Patagonia – Produkte für die Regeneration unseres Planeten!

Editiert am: Veröffentlicht am:

Firmengeschichte, der Anfang von Patagonia:

Patagonia entwickelt Produkte für die Regeneration unseres Planeten! Das klingt erstmal paradox. Wenn man aber tiefer einsteigt, wird einem klar, dass hier eine ganz konkrete Strategie zugrunde liegt. Mit dem Ziel, die Lebensqualität auf unserem Planeten zu erhalten bzw. zu verbessern.

Das 1973 vom Kletterer Yvon Coinnard gegründete Unternehmen ist zum bedeutenden Vordenker und Aktivisten in Sachen Umweltschutz geworden. Ziel ist, entscheidend zur Regeneration unseres Planeten  beizutragen. Ursprünglich ging es Coinnard darum, Bekleidung fürs Klettern zu verbessern und zu entwickeln. Dazu hat er die Textilproduktion aus „Coinnard Equipment“ ausgegliedert. Die dadurch neu entstandene Marke wurde in Anlehnung an seine Reiseerlebnisse in Südamerika Patagonia genannt. Patagonia sollte eines der weltweit erfolgreichsten Outdoor – Bekleidungsunternehmen werden. Aus Coinnard Equipment wurde der ebenfalls erfolgreiche Kletter- und Alpinspezialist „Black Diamond„. Patagonia ist aufgrund seiner konsequenten Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen zum globalen Vorbild für verantwortlich handelnde Marken der Textilbranche und weit darüber hinaus geworden. Der Umsatz betrug 2020 eine knappe Milliarde USD!

Innitiativen zur Nachhaltigkeit:

Patagonia ist Mitbegründer der globalen Innitiative „One Percent for the Planet„. Deren Mitglieder verpflichten sich, ein Prozent ihres Umsatzes für Umweltschutzprojekte einzusetzen.

In Werbeanzeigen regt Patagonia zum Beispiel an, Kleidung und Gebrauchsgegenstände zu reparieren, statt sie zu entsorgen. Man soll sie so lange wie möglich zu nutzen, und sie auch weitergeben, oder verkaufen. Eben so handeln, daß ein Produkt möglichst lange genutzt wird. Neuanschaffungen sollen nur getätigt werden, wenn sie wirklich gebraucht werden!

Die jüngsten Werbeaktionen fordern die Öffentlichkeit dazu auf, selbst zu Aktivisten zu werden, und eigene Aktionen ins Leben zu rufen. Jede/r kann selbst seinen Beitrag zur Regeneration unseres Planeten leisten. Diese Initiative kann man im Web unter „Action Works“ verfolgen.

Patagonia Herstellung:

Bei der Herstellung der Produkte wird in der gesamten Produktionskette größter Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Bei Rohstoffen und Halbzeugen wird möglichst viel recycelt. Sofern es um Naturfasern geht, werden diese nach ökologischen Kriterien produziert. Außerdem werden die sozialen Standards bei den Produktionsbetrieben verbessert.

Patagonia Kollektion:

Patagonia stellt funktionelle Bekleidung für Outdoor Aktivitäten her. Der Focus liegt dabei im Alpinismus, Klettern, und Wassersport, wie Surfing, Kayak und Fishing. Und natürlich bietet Patagonia auch für den Alltag Streetwear an, die chick, bequem, und dabei streng nach Kriterien der Nachhaltigkeit produziert ist.

Unter diesem Link kommt Ihr direkt in unseren Patagonia Onlineshop. Hier findet Ihr unsere aktuelle Auswahl an Patagonia – Produkten, sowie eine detaillierte Beschreibung der Teile. Wir wünschen Euch viel Freude!

 

Snowboarding Powder Patagonia